Busanmietung +43(0)316-68 40 29
Beratung & Buchung +43(0)316-67 11 55
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
von 29 bis 2690

Newsletter

Bestellen Sie unseren Reisenewsletter und verpassen Sie in Zukunft keines unserer exklusiven TOP-ANGEBOTE mehr...

Schweiz - bahnsinnig gut - 5 Tage

PDF Reise drucken
Termin:
02.07.2021 - 06.07.2021
Preis:
719,00 € pro Person

1. Tag: Anreise in die Schweiz
Herzlich Willkommen im Wallis. Eine Landschaft, geprägt von Gegensätzen, schroffen Felsen, Hochalpen, deutscher und französischer Sprache und Mentalität. Land der Viertausender, Land der grössten Gletscher, Land der Alpenpässe. Sonnendurchflutet liegt zwischen den Alpengipfeln der Viertausender das Rhonetal, das sonnige, helle Wallis aus dem zahlreiche bekannte Seitentäler in eine einzigartige Bergwelt hinaufführen. Abendessen und Übernachtung im gebuchten Hotel.

2. Tag: Luzern - Interlaken - Brig
Weltbekannt und in aller Munde dürfen Sie sich heute auf den Vierwaldstättersee freuen. Luzern liegt malerisch am Nordende des Sees, umringt vom Hausberg Pilatus und den Gipfeln der Rigi. Die Stadt erstreckt sich an beiden Ufern der Reuss und die Altstadt liegt am rechten Ufer des Flusses. Die bekannte Kapellbrücke und die Seepromenade laden zum
Bummel durch die Stadt ein. Sie besteigen morgens den Zug des Luzern-Interlaken Express in Richtung Interlaken-Ost. Sie fahren den Vierwaldstättersee entlang über den Brünigpass an den Brienzersee nach Interlaken. Flanieren Sie auf dem bekannten Höhenweg vorbei an Hotelpalästen und blumengeschmückten Parks. Bei klarem Wetter haben Sie einen wunderschönen Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Sie treten die Rückreise mit Ihrem Bus in Richtung wildromantisches Wallis nach Brig an.

3. Tag: St. Bernhard Express Martigny – Orsieres
Der heutige Ausflug entführt Sie nach Martigny. Hier besteigen Sie den St. Bernhard Express. Das Rhonetal hinter sich lassend, einen letzten Blick auf die Fondation Gianadda werfend, vorbei am Amphitheater und am Tour de la Batiaz, schlängelt sich der Zug Richtung Sembrancher. Hier teilt sich der Zug. Sie fahren in Richtung Orsieres. Berühmt sind die von den Mönchen gezüchteten Bernhardiner-Hunde (fakultativ: Möglichkeit zur Besichtigung der Hundezucht). Zurück in Martigny besuchen Sie das Kulturzentrum Fondation Pierre Gianadda. Es ist um die Reste eines römischen Tempels herum erstellt worden. Im oberen Stockwerk befindet sich die archäologische Ausstellung, während der unteren Etage Wechselausstellungen, zum Teil von Weltgeltung, vorbehalten sind. Ein Automobilmuseum, in dem Oldtimer aus den Jahren von 1879 bis 1939 ausgestellt werden, ist hier untergebracht.

4. Tag: Centovalli-Bahn Domodossola – Locarno
Eine atemberaubende Fahrt mit der Centovalli-Bahn, einer romantischen Schmalspurbahn, beginnt in Domodossola und führt Sie in 1,5 Stunden entlang tiefer Schluchten, vorbei an Wasserfällen, bunten Wiesen und über waghalsige Brückenkonstruktionen, durch Rebgelände und Kastanienwälder nach Locarno. Das angenehme Klima Locarnos, die üppige Vegetation und die Geschäftigkeit unter den Arkaden der Piazza Grande spiegeln die Heiterkeit einer südländischen Stadt wieder. Vielleicht machen Sie einen Ausflug zur
Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, zu deren Füßen sich Locarno erstreckt. Sie werden mit einem prächtigen Blick belohnt.

5. Tag: Heimreise
Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.

  • Fahrt mit modernem Fernreiseluxusbus
  • 4 x Übernachtung / Halbpension im 4-Sterne Hotel Central Brig auf Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Luzern-Interlaken Express 2. Klasse
  • Bahnfahrt St. Bernhard Express Martigny - Orsieres 2. Klasse
  • Centovallibahn: Domodossola - Locarno im Panoramawagen 2. Klasse
  • Reisebetreuung
  • Sie sammeln bei dieser Reise 17 OTTO Sonnen

02.07.2021 - 06.07.2021 | 5 Tage

  • Pauschalpreis pro Person
    719,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Leerer Sitzplatz im Bus (daneben)
    50,00 €
  • EZ-Zuschlag
    120,00 €
  • Frühbucherrabatt bis 30.11.2020
    -20,00 €
  • Rundum Sorglos Paket
    10,00 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk