Busanmietung +43(0)316-68 40 29
Beratung & Buchung +43(0)316-67 11 55
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
von 38 bis 2690

Newsletter

Bestellen Sie unseren Reisenewsletter um verpassen Sie in Zukunft keines unserer exklusiven TOP-ANGEBOTE mehr

Inselträume Dänemarks - 12 Tage

PDF Reise drucken
Termin:
01.08.2021 - 12.08.2021
Preis:
1990,00 € pro Person

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet Sie!

1. Tag: Anreise Leipzig
Heute reisen Sie zur Übernachtung nach Leipzig. Dort gibt es u.a. das neue Messegelände, das Gohliser Schlösschen, die russische Gedächtniskirche, das Gewandhaus, das für sein gleichnamiges Orchester berühmt ist, und das Schillerhaus zu sehen. In dem ehemaligen Bauernhaus lebte Friedrich Schiller im Sommer 1785. Weithin sichtbar ist das imposante Völkerschlacht-Denkmal, das an den Sieg über die Armeen Napoleons erinnert. Bedeutende Sehenswürdigkeiten sind auch das Alte Rathaus mit dem Stadtgeschichtlichen Museum, Barthels Hof - der älteste Renaissance-Bau Leipzigs und die Thomaskirche, in der Johann Sebastian Bach seine letzte Ruhestätte fand. Die sehenswerte Nikolaikirche wurde vor allem durch die Demonstrationen im Herbst 1989 bekannt. Am Abend Möglichkeit zum Besuch einer Vorstellung im Gewandhaus, in der Oper, im Krystallpalast Varieté oder einem der zahlreichen Kabaretts.

2. Tag: Leipzig - Hamburg
Heute erreichen Sie Hamburg. Schon vor der Ankunft in Hamburg hat sich das Bild der Elbe geändert, denn bereits mehr als 100 Kilometer vor der Mündung der Elbe in die Nordsee beginnt deren Mündungstrichter. Reedereien, Handelshäuser und Werften bestimmen nun den Charakter der Elbstädte, bevor mit Hamburg das „Tor zur Welt“ aufgestossen wird. Deutschlands zweitgrößte Stadt wurde durch ihren Welthafen zur Weltstadt. Diese Rolle spielt Hamburg mit der kühlen Eleganz der Kaufmannspaläste und Prachtpromenaden, mit internationalen Musicals, extravaganten Einkaufspassagen – und mit der Vergnügungsmeile St. Pauli. Ein Hauch von Weite weht vom immer noch weit entfernten Meer bis in die historische Speicherstadt. Die Ursprünge Hamburgs liegen nicht an der Elbe, sondern an ihrem Nebenfluss, der Alster. An ihrem Ufer wurde um 830 die Hammaburg errichtet. Im Mittelalter entwickelte sich die Stadt früh zu einem wichtigen Stützpunkt der Kirche und zur Handelsmetropole. Hamburg erhielt von Kaiser Barbarossa 1189 das Privileg, Zoll auf der Elbe zu erheben. Ab 1230 war Hamburg maßgeblich am Entstehen der Hanse beteiligt und wurde deren wichtigster Nordseehafen.

3. Tag: Aufenthalt Hamburg
Von den Landungsbrücken starten Sie am Nachmittag zu einer Schifffahrt durch den Hamburger Hafen. Dieser wurde bereits im 12. Jh. gegründet und ist heute einer der größten Seehäfen Europas. Sie sehen u.a. die vielen Verladekräne, Docks, Schleusen und riesige Containerschiffe aus nächster Nähe. Je nach Wasserstand fährt das Schiff auch in die Kanäle der Speicherstadt: Die großen Backsteingebäude dienen als Lager für Handelswaren aller Art, von Kaffee bis zu Elektroartikeln, und zählen zusammen mit dem Kontorhaus-Viertel seit 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe! Während der Rundfahrt erfahren Sie Interessantes über dasHafenviertel von Ihrem Kapitän.

4. Tag: Hamburg - Middelfart
Nach dem Frühstück treten Sie von Hamburg aus die Fahrt nach Dänemark an. Bald erreichen Sie Middelfahrt. Der Ort Middelfart war einst ein kleiner Fischerort und besitzt heute einen für die Region bedeutenden Hafen. Sie finden hier noch einige alte Fachwerkhäuser, zum Beispiel das schöne Henner Friis Haus, das zum Middelfart Museum gehört. Im CLAY Keramikmuseum dreht sich alles um das Handwerk und das Design keramischer Produkte. Die Ausstellungen präsentieren sowohl
Gebrauchsgegenstände als auch Kunstwerke aus Keramik und Porzellan. Eindrucksvoll ist auch das Gebäude des Kulturhauses, das auf einer künstlichen Insel liegt.

5. Tag: Aufenthalt Middelfart
Europas besterhaltene Wasserburg, das Schloss Egeskov, liegt im Südosten der Insel, in der Nähe von Kvaerndrup. Der imposante Renaissancebau aus Backsteinen zählt zu den schönsten Wasserschlössern Europas. Es ist umgeben von einem großen, barocken Park mit herrlichen Blumengärten und einem Bambuslabyrinth. 2012 erhielt das Schloss übrigens eine Auszeichnung für den besten historischen Garten Europas. Ein Publikumsmagnet ist auch die Oldtimer-Ausstellung mit ca. 300 Fahrzeugen. Weiter südlich, auf der Insel Taasinge können Sie das Valdemars Schloss besichtigen. Die spätbarocke Anlage mit kostbarer Einrichtung besitzt u.a. eine große Bibliothek und einen Rittersaal.

6. Tag: Middelfart - Kopenhagen
Odense, die Hauptstadt Fünens, ist bekannt als Geburtsort des berühmten dänischen Dichter Hans Christian Andersen. Im gleichnamigen Museum findet man u.a. Möbel, Bilder, Manuskripte und Bücher des berühmten Märchendichters. Weiterhin sehenswert ist die St. Knuds Kirke. Der Dom mit dem vergoldeten Altar ist eines der schönsten Beispiele des hochgotischen Baustils in Dänemark. Über den Großen Belt, u.a. auf einer der größten Hängebrücken der Welt, erreichen Sie die Insel Seeland und schließlich Kopenhagen. Die schönsten Bauwerke und Attraktionen der dänischen Hauptstadt können Sie heute bewundern. Bei einer Stadtführung sehen Sie unter anderem Schloss Christiansborg, das prächtige Gebäude der alten Börse und den Hafenkanal Nyhavn mit seinen hübschen Giebelhäusern. Hier gibt es viele Restaurants und Cafés, von denen man einen schönen Ausblick auf das Wasser und die Boote hat. Besonders eindrucksvoll sind das Schloss Amalienborg - die Residenz der königlichen Familie - und die sogenannte Marmorkirche. Die prächtige Kuppel der Kirche zählt übrigens zu den größten Europas! Viel kleiner, und dennoch berühmt: Natürlich steht auch die Kleine Meerjungfrau auf Ihrem Programm.

7. Tag: Ausflug Roskilde und Insel Mön
Bei einem Besuch von Roskilde erfahren Sie Spannendes über die Geschichte Dänemarks. Der Dom von Roskilde wurde 1280 aus Backsteinen erbaut und ist die Begräbniskirche der dänischen Monarchen. Zahlreiche prachtvolle Sarkophage befinden sich hier, u.a. von Harald Blauzahn und Margarethe I. Das Bauwerk, eine Mischung aus Romantik und Gotik, zählt heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Noch weiter zurück in die Zeit versetzt einen das Wikingerschiffsmuseum: Den Kern der Ausstellung bilden die fünf Wikingerschiffe von Skuldelev. Sie stammen aus dem 11. Jh. und wurden einst als eine Sperre im Fjord versenkt, um den Handelsplatz Roskilde zu schützen. In der Bootswerft erhält man einen guten Einblick in den Bootsbau zur Zeit der Wikinger und kann vielleicht sogar einigen Handwerkern zuschauen. Mön, die beliebte Nachbarinsel von Seeland, entdecken Sie anschließend. Sie besuchen das Schlösschen Liselund, das im schlichten Stil eines Landhauses errichtet wurde. Der zugehörige Schlosspark bietet u.a. künstliche Seen und Kanäle und einen chinesischen Teepavillon. Im westlichen Teil des Parks liegt außerdem das Liselund Ny Slot, dieses wurde 1887 erbaut und beherbergt heute ein kleines Hotel mit Restaurant und Café. Die Hauptattraktion von Mön sind jedoch die 6 km langen "Möns Klint". Dramatisch stürzen hier die schneeweißen Kreidefelsen in die Tiefe, oben gesäumt von lichten Buchenwäldern. Hier kann man herrliche Ausblicke auf die Küste und die scheinbar endlose Ostsee genießen. Am höchsten hinauf reichen die weißen Klippen beim 128 m hohen "Königinnenstuhl". Sie besuchen außerdem das Geocenter in Möns, in der Nähe der bekannten Kreidefelsen. Dieses wurde am 29. Mai 2007 von der Königin Margarethe eröffnet. Am Nachmittag Rückfahrt in Ihr Hotel.

8. Tag: Kopenhagen - Bornholm
Morgens Fahrt zum Fährhafen in Rönne zur Überfahrt nach Ystad. Hier findet man noch heute ein geschlossenes Stadtbild mit zahlreichen alten Fachwerkhäusern und kopfsteingepflasterten Gassen. Besonders schön ist das Änglahuset aus dem 17. Jh., dessen Fassade mit geschnitzten Engeln verziert ist. Bekannt wurde Ystad auch durch Henning Mankells Kriminalromane, dessen Romanfigur Kurt Wallander hier ermittelt. Nun geht es weiter nach Malmö, der drittgrößten Stadt Schwedens, die Sie bei einer Stadtführung näher kennenlernen können. Ein Wahrzeichen ist der spektakuläre "Turning Torso" - das höchste Gebäude Skandinaviens. Über die imposante Öresundbrücke erreichen Sie Kopenhagen, die Hauptstadt des Königreichs Dänemark. Anschließend geht es weiter Richtung Bornholm, Ihrem heutigen Ziel. Im Inselinneren Bornholms findet man Hügel, Getreidefelder, Wälder, Heide und Moorgebiete. Die Küste wird geprägt durch malerische Fischerdörfer, moderne Häfen, steile Felsabschnitte, kleine Buchten sowie weite Sandstrände. Auch kulturell hat Bornholm einiges zu bieten: Grabhügel, die typischen Rundkirchen, Burgruinen und zeugen von der Geschichte der kontrastreichen Insel. Außerdem gibt es mehrere Museen, in denen man Interessantes über die Geschichte und über die Natur erfahren oder Kunst bewundern kann.

9. Tag: Inselführung Bornholm
Bornholms malerische Landschaften und Orte lernen Sie heute bei einer ganztägigen Inselführung kennen. Dazu gehören das Hafenstädtchen Svaneke mit seinen hübschen Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen sowie Almindingen - eines der größten Waldgebiete Dänemarks. Charakteristisch für Bornholm sind die mittelalterlichen Rundkirchen, wie die Österlars Kirche, und die Heringsräuchereien: Hier können Sie eine Bornholmer Spezialität probieren (Aufpreis): "Die Sonne über Gudhjem" ist ein geräucherter Hering, serviert mit Schwarzbrot, Zwiebeln und Eigelb. Sie sehen außerdem den malerischen Fischerort Gudhjem, die große Burgruine Hammershus und den geschichtsträchtigen Ort Hasle. Nicht weit entfernt liegt eine Steilküste mit der 40m hoch aufragenden Klippe „Jons Kapel“. Der Süden der Insel ist für den Strand von Dueodde bekannt: Der lange, weiße Strand wird von Dünen und Kiefernwäldern gesäumt und sein Sand hier ist so fein, dass er früher für Sanduhren verwendet wurde.

10. Tag: Bornholm - Berlin
Morgens Fahrt zum Fährhafen in Rönne, wo Sie die Überfahrt nach Sassnitz/Rügen erwartet. Von dort aus geht es Richtung Berlin. Berlin hat sich seit der Wiedervereinigung rasant verändert und ist heute eine der bedeutendsten Metropolen Europas. Vieles wurde seit 1990 restauriert und neu gestaltet, so z.B. der Potsdamer Platz mit seinen modernen Gebäuden. Das auffälligste Wahrzeichen Berlins ist der 368 m hohe Fernsehturm – übrigens das höchste Gebäude Deutschlands. Weitere vielbesuchte Attraktionen sind unter anderem das Brandenburger Tor, das Reichstagsgebäude mit seiner riesigen Glaskuppel und der Berliner Dom. Zurzeit wird außerdem das Berliner Stadtschloss wieder aufgebaut, seine Fertigstellung ist für 2019 geplant. Die Museumsinsel mit ihren fünf bedeutenden Museen, darunter das Bode- und das Nationalmuseum, gehört sogar zum UNESCOWeltkulturerbe.

11. Tag: Berlin entdecken
Heute Morgen erwartet Sie unser Guide zu einer Stadtführung. Berlin hat sich seit der Wiedervereinigung rasant verändert und ist heute eine der bedeutendsten Metropolen Europas. Vieles wurde seit 1990 restauriert und neu gestaltet, so z.B. der Potsdamer Platz mit seinen modernen Gebäuden. Das auffälligste Wahrzeichen Berlins ist der 368 m hohe Fernsehturm – übrigens das höchste Gebäude Deutschlands. Weitere vielbesuchte Attraktionen sind unter anderem das Brandenburger Tor, das
Reichstagsgebäude mit seiner riesigen Glaskuppel und der Berliner Dom. Zurzeit wird außerdem das Berliner Stadtschloss wieder aufgebaut, seine Fertigstellung ist für 2019 geplant. Die Museumsinsel mit ihren fünf bedeutenden Museen, darunter das Bodeund das Nationalmuseum, gehört sogar zum UNESCO- Weltkulturerbe.
Anschließend steht eine Schifffahrt auf Ihrem Programm, wo Sie die Hauptstadt von der Spree aus erleben. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

12. Tag: Berlin - Heimreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück treten Sie die Heimreise an. Mit einem Koffer voller Erinnerungen geht es wieder Richtung Heimat.

  • Busrundreise mit einem modernem Fernreiseluxusbus
  • 11x Übernachtung / Halbpension in guten Mittelklassehotels entlang der Rundreise
  • 1x inkl. Kultur- und Tourismustaxe Hamburg
  • 1x 2 Std. Große Hafenrundfahrt Hamburg
  • 1x Eintritt Schloss Egeskov, Park und Museum
  • 1x Eintritt Valdemars Schloss
  • 1x Kombiticket H.C. Andersen (Museum, Geburtshaus, Kindheitshaus)
  • 1x 2 Std. Stadtrundgang Odense
  • 1x Mautgebühr Storebaeltbrücke
  • 1x 2 Std. Stadtführung Kopenhagen
  • 1x Eintritt Roskilde Domkirche
  • 1x Führung Roskilde Domkirche
  • 1x Eintritt Geocenter Möns Klint
  • 1x Mautgebühr Öresundbrücke
  • 1x 2 Std. Stadtführung Malmö
  • 1x 8 Std. Inselführung Bornholm
  • 1x 3 Std. Stadtrundfahrt Berlin
  • 1x 1 Std. Stadtrundfahrt auf der Spree mit fachkundiger Moderation
  • Reisebetreuung
  • Sie sammeln bei dieser Reise 47 OTTO-Sonnen

01.08.2021 - 12.08.2021 | 12 Tage

  • Pauschalpreis pro Person
    1990,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Graz - Exerzierplatzstrasse 73 - Busgarage Otto Reisen
    0,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Frühbucherpreis bis 31.01.2021
    -100,00 €
  • Einbettzimmerzuschlag
    380,00 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk