Busanmietung +43(0)316-68 40 29
Beratung & Buchung +43(0)316-67 11 55
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
von 19 bis 2190

Newsletter

Bestellen Sie unseren Reisenewsletter und verpassen Sie in Zukunft keines unserer exklusiven TOP-ANGEBOTE mehr...

Skandinavien - Rundreise - 11 Tage

PDF Reise drucken
Termin:
03.08.2024 - 13.08.2024
Preis:
1990,00 € pro Person

Erleben Sie mit uns eine tolle Reise einmal quer durch Skandinavien.



1.Tag: Anreise - Zwischenübernachtung
Heute startet Ihre Rundreise mit der Anreise nach Hannover.
Hannover ist die Hauptstadt Niedersachsens, ein bedeutendes Industrie- und Handelszentrum sowie Sitz einer Universität. Als Messestandort hat Hannover auch internationale Bedeutung. In der Altstadt findet man noch einige schöne Fachwerkhäuser, darunter der eindrucksvolle Ballhof. Weitere sehenswerte Bauwerke sind z.B. das Opernhaus und das Leibniz-Haus mit seiner prächtigen Renaissance-Fassade. Das Neue Rathaus - gekrönt von einer fast 100 m hohen Kuppel - ist besonders imposant. Weitere Attraktionen sind der Erlebnis-Zoo und die Herrenhäuser Gärten: Im prächtigen „Großen Garten“ befindet sich auch die von der Künstlerin Niki de Saint Phalle farbenfroh gestaltete „Grotte“.

2.Tag: Hannover - Travemünde – Fähre
Weiterreise nach Travemünde im hohen Norden Deutschlands. Das Ostseeheilbad mit seiner schönen Strandpromenade zog schon in der Vergangenheit berühmte Künstler an. Auch der norwegische Maler Edvard Munch war hier oft zu Besuch und verewigte die Ansicht Travemündes auf seinen Gemälden. Am späten Abend heißt es "Leinen los" – das Fährschiff der TT-Line legt in Richtung Schweden ab.

3.Tag: Fähre – Trelleborg – Linköping
Am Morgen Ankunft in Trelleborg, der südlichsten Stadt Schwedens. Weiter geht es Richtung Malmö, wo das höchste Gebäude Skandinaviens in den Himmel ragt – der 190m hohe Büro- und Wohnturm "Turning Torso". Vorbei an Helsingborg mit seinem imposanten Backstein-Rathaus reisen Sie nun ins Landesinnere. Am Vättern, dem zweitgrößten See des Landes, liegt die Stadt Jönköping. In einer alten Streichholzfabrik kann man hier das weltweit einzige Streichholzmuseum besuchen. Weiter nördlich, im hübschen Holzstädtchen Gränna, werden die berühmten gestreiften Zuckerstangen "Polkagrisar" hergestellt – ein beliebtes Souvenir. In der Originalvariante sind sie rot-weiß gestreift und schmecken nach Pfefferminz. Bald erreichen Sie Linköping. Sehenswert in der Universitätsstadt sind vor allem der Dom, der zu den bedeutendsten Kirchen Schwedens zählt, und das Freilichtmuseum "Gamla Linköping" (Eintritt frei): Hier gibt es rund 100 historische Gebäude, die wie eine Kleinstadt aufgebaut sind.

4.Tag: Linköping – Stockholm
Stockholm, die schwedische Hauptstadt, ist Ihr heutiges Ziel. Sie liegt an der Mündung des Mälarsees in die Ostsee, verteilt auf vierzehn Inseln. Der Küste vorgelagert sind rund 24.000 größere und kleinere Schäreninseln! Diese wunderbare Lage sowie die zahlreichen prachtvollen Bauwerke machen Stockholm zu einer der schönsten Hauptstädte Europas. Bei einer Stadtführung sehen Sie unter anderem die Altstadt Gamla Stan, das Rathaus (Stadshuset) und das Königliche Schloss, das zu den bedeutendsten Barockbauten Nordeuropas zählt. Stockholm beeindruckt außerdem mit sehenswerten Kirchen, Adelspalästen und großartigen Museen: Im Vasa-Museum (Aufpreis) können Sie das berühmte Kriegsschiff Vasa bestaunen, das mit üppigen Schnitzereien verziert ist. Es sank 1628 schon bei seiner Jungfernfahrt und wurde erst über 300 Jahre später geborgen.

5.Tag: Stockholm – Örebro
Wie wäre es heute mit der Besichtigung des prachtvollen Schlosses Drottningholm (fakultativ)? Der Wohnsitz der königlichen Familie ist umgeben von einem schönen Park und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besuchen Sie auch das Städtchen Mariefred mit seinen hübschen Holzhäusern und dem Schloss Gripsholm. Das durch einen Roman von Kurt Tucholsky bekannte Schloss liegt malerisch auf einer Insel im Malärensee. Auch die Stadt Eskilstuna, die schon im 17 Jhd. als Zentrum der Schmiede- und Stahlindustrie bekannt war, hat Interessantes zu bieten: Im Handwerks- und Kunstgewerbezentrum "Rademacherschmieden" (Eintritt frei) wird traditionelles Handwerk vorgeführt. Weiter westlich liegt Örebro: Wahrzeichen der Stadt ist das stattliche Schloss, das auf einer Insel im Fluss liegt. Sehenswert ist auch das frei zugängliche Freilichtmuseum Wadköping mit seinen historischen Holzhäusern und Handwerksbetrieben.

6.Tag: Örebro – Oslo
Weiter geht es Richtung Westen. Im Städtchen Karlskoga verbrachte Alfred Nobel die letzten Sommer seines Lebens, heute gibt es hier ein Nobel-Museum. Nicht weit entfernt liegt der Vänersee, der größte See Schwedens und der drittgrößte Europas. In Kristinehamn, am nordöstlichen Ufer, steht eine 15m hohe Betonskulptur, die der Maler Pablo Picasso der Stadt einst schenkte. Karlstad, ebenfalls am Vänern gelegen, besitzt die längste Steinbrücke Schwedens. Die Östra Bron stammt aus dem 18. Jhd. und hat zwölf mächtige Granitbögen. Durch eine nur dünn besiedelte Region, die durch Wälder und Seen geprägt wird, reisen Sie weiter über die Grenze nach Norwegen. Das Holz aus den Wäldern Ostnorwegens wird übrigens noch heute als Flößholz, also schwimmend über den Fluss, zum Oslofjord transportiert. Die norwegische Hauptstadt erreichen Sie am nördlichen Ende des malerischen Oslofjordes.

7.Tag: Oslo – Golsfjell
Bei einer Stadtführung sehen Sie heute unter anderem das königliche Schloss, den Vigeland-Park mit seinen zahlreichen imposanten Skulpturen und die Sprungschanze auf dem Holmenkollen. Modern präsentieren sich die leuchtend weiße Oper und die neuen Stadtviertel, die in ehemaligen Hafenbereichen am Oslofjord entstanden, z.B. der "Barcode" mit seiner eindrucksvollen Skyline. Bekannt ist Oslo auch für seine interessanten Museen: Auf der Halbinsel Bygdöy befinden sich gleich mehrere, unter anderem das große Freilichtmuseum (Folkemuseum) und das Fram-Museum mit dem berühmten, gleichnamigen Polarschiff. Vorbei am See Tyrifjorden und durch das bewaldete Hallingdal reisen Sie dann weiter ins Landesinnere. Über den Wintersportort Gol erreichen Sie Ihr Hotel auf dem Golsfjell.

8.Tag: Golsfjell – Sognefjord (fak.) – Bergen
Im weiteren Verlauf der Route liegen der Wintersportort Hemsedal, der hübsche Wasserfall Rjukandefoss, zu dem ein kurzer Fußweg führt, und die über 1000m hoch gelegenen Fjellregion um den See Eldrevatn. Eine bedeutende Sehenswürdigkeit ist die Stabkirche von Borgund, eine der schönsten und am besten erhaltenen Stabkirchen des Landes (kurzer Abstecher von der Hauptstraße). Hier gibt es auch ein Besucherzentrum mit Ausstellungen über diese mittelalterlichen Kirchen sowie ein Café. Bald haben Sie den Aurlandsfjord erreicht, einen Seitenarm des majestätischen Sognefjordes. Dieser ist mit über 200km einer der längsten Fjorde der Welt. Das Schiff, mit dem Sie von Flam nach Gudvangen fahren können (fakultativ), ist ein echter Hingucker und wird elektrisch betrieben. So gleiten Sie quasi lautlos durch die schmalen Seitenarme Aurlandsfjord und Naeröyfjord (Welterbe der UNESCO!) – mit großartigen Ausblicken auf die steil aufragenden Bergflanken. Von Gudvangen geht es durch das hübsche Naeröytal weiter Richtung Voss und schließlich nach Bergen. Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist auch das wirtschaftliche Zentrum der Westküste und zählt zu den schönsten Städten des Landes.

9.Tag: Bergen – Fähre
Die Metropole der Westküste lernen Sie heute bei einer Stadtführung kennen. Sie liegt malerisch an den Buchten des Byfjords. Die bedeutendste Attraktion der Stadt ist das alte Viertel Bryggen mit seinen dicht gedrängten, zum Teil farbenfrohen Holzhäusern. Einst wurde hier im Hansekontor mit Stockfisch, Bier und Salz gehandelt, heute zählt Bryggen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Bei Besuchern beliebt ist auch der Fisch- und Gemüsemarkt am Hafenbecken Vagen. Gegen Mittag heißt es Abschied nehmen von Norwegen – die moderne Kreuzfahrt-Fähre der Fjord Line legt in Richtung Hirtshals ab. Bewundern Sie die zerklüftete Küste vom Sonnendeck und am Abend das Unterhaltungsprogramm in der Show-Lounge.

10.Tag: Hirtshals - Magdeburg
Ankunft in Hirtshals am Morgen. Das norddänische Städtchen ist bekannt für seinen bedeutenden Fischereihafen. Vielleicht haben Sie noch etwas Zeit und erklimmen den Leuchtturm von Hirtshals. Von oben haben Sie einen Blick auf die Küste und das Meer (geringe Gebühr vor Ort zu zahlen). Weiterfahrt nach Magdeburg zur Zwischenübernachtung. Die junge Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts überzeugt vor allem durch ihre natürliche Umgebung, die vielfältige kulturelle Szene und seine historischen Baudenkmäler. Neben seiner fast 1200jährigen Geschichte weiß diese Stadt vor allem durch zahlreiche Parkanlagen und Naturschutzgebiete zu bezaubern, welche ihr einen unverwechselbaren Charme verleihen.

11.Tag: Raum Magdeburg - Heimreise
Nach unvergesslich ereignisreichen Tagen in Skandinavien treten Sie die Heimreise an.

  • - Busrundreise mit einem modernen Fernreiseluxusbus
  • - Fährüberfahrt Travemünde – Trelleborg für Bus und Passagiere(ca. 22.00 Uhr - 07.30 Uhr)
  • - Frühstücksbuffet an Bord
  • - Unterbringung in 2-Bettkabinen innen
  • - Fährüberfahrt Bergen – Hirtshals für Bus und Passagiere mit FjordLine (13.30 Uhr - 08.00 Uhr)
  • - Frühstücksbuffet an Bord
  • - Unterbringung in 2-Bettkabinen innen
  • - Hotelübernachtungen: 8x Übernachtung mit Halbpension
  • - Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet
  • - Hotels der guten und gehobenen SRG-Mittelklasse und SRG-Premium-Kategorie
  • - Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
  • - 1x 3 Std. Stadtführung Stockholm
  • - 1x 3 Std. Stadtführung Oslo
  • - 1x 2 Std. Stadtführung Bergen
  • - 1x Fjord-Diplom für jeden Gast (auf Anforderung)
  • - Audioguides
  • - Reisebegleitung
  • Bei dieser Reise sammeln Sie 47 OTTO Sonnen!

03.08.2024 - 13.08.2024 | 11 Tage

  • Pauschalpreis pro Person
    1990,00 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Graz - Hauptbahnhof - Eurolines Haltestelle
    0,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufzahlung 1-Bett-Kabine innen
    155,00 €
  • Aufzahlung 2-Bett-Kabine außen
    40,00 €
  • Leerer Sitzplatz daneben
    50,00 €
  • Einbettzimmerzuschlag (nur Hotel)
    290,00 €


powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk