Busanmietung +43(0)316-68 40 29
Beratung & Buchung +43(0)316-67 11 55
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
von 29 bis 2690

Newsletter

Bestellen Sie unseren Reisenewsletter und verpassen Sie in Zukunft keines unserer exklusiven TOP-ANGEBOTE mehr...

Bezauberndes Russland - 15 Tage

PDF Reise drucken
Termin:
20.08.2021 - 03.09.2021
Preis:
2590,00 € pro Person

ANMELDEFRIST: 31.05.2021

1. Tag: Anreise Tschenstochau
Am späten Nachmittag erreichen Sie das Nationalheiligtum Tschenstochau, wo die „Schwarze Madonna“ verehrt wird. Tschenstochau ist einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte in Polen, den jährlich mehrere Millionen Gläubige aus aller Welt besuchen. Die Altstadt liegt am Westufer der Warthe. Vom Marktplatz aus führt die Allee der Allerheiligsten Jungfrau Maria in Westrichtung. Sie endet an der Anhöhe Jasna Gora, wo sich die Paulinerkirche befindet. Hier betet man vor dem Gnadenbild der Schwarzen Madonna. Dieser werden zahlreiche Wundertaten zugeschrieben, wovon die vielen Geschenke der Geheilten zeugen.

2. Tag: Tschenstochau – Vilnius
Sie lassen die polnische Grenze hinter sich und steuern die imposante Wasserburg Trakai an. Trakai war die Hauptstadt im litauischen Reich und fungierte als Großfürstenresidenz. Unterwegs nehmen Sie Ihre örtliche Reiseleitung auf. Nach der Außenbesichtigung geht´s weiter in die litauische Hauptstadt. Vilnius liegt am Zusammenfluss von Neris und Vilnia.
Sehenswert ist die historische Altstadt mit den vielen verwinkelten Sträßchen und Gassen, die auch einige geschichtsträchtige Bauten zu bieten hat.

3. Tag: Vilnius – Rezekne
Das historische Zentrum von Vilnius erstreckt sich über etwa 360ha, was es zu einer der größten europäischen Altstädte macht. Vor allem Barockbauten prägen hier das Stadtbild, doch auch die Gotik, Renaissance und der Klassizismus haben ihre Spuren hinterlassen. Entlang der engen Gassen stehen die geschmückten Häuser und Kirchen dicht beieinander,
wodurch sich ein romantisches Flair ergibt.

4. Tag: Rezekne – Moskau
Heute steht der ganze Tag für die Fahrt von Rezekne nach Moskau am Plan.

5. Tag: Moskau kennenlernen
Heute lernen Sie Ihren Aufenthaltsort Moskau und die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten während einer ausgedehnten Stadtführung besser kennen. Die örtliche Reiseleitung zeigt Ihnen beispielsweise den Roten Platz, das Lenin Mausoleum, das riesige Kaufhaus GUM, die zum Kreml führenden Einkaufsstraßen Twerskaja und Arbat und das Puschkin Denkmal. Auch führt Sie Ihre Tour ins Innere des Kremls. Anschließend sollten Sie es sich nehmen lassen, über den Roten Platz zu spazieren und durch die nahegelegenen
Geschäfte der Altstadt zu bummeln. Am Abend kehren Sie zum Abendessen in Ihr Übernachtungshotel zurück.

6. Tag: Moskau – Nowgorod
Heute kehren Sie Moskau den Rücken und verlassen die russische Hauptstadt in nördlicher Richtung. Ihren ersten Zwischenstopp legen Sie im schönen Städtchen Klin ein, wo Sie mit genug Zeit noch das ehemalige Haus Tschaikowskis, dem berühmten russischen Komponisten, besuchen können, das heute ein Museum beherbergt. Anschließend setzen Sie
Ihre Fahrt fort und kommen an Twer vorbei. Twer wurde bereits im 12.Jh. gegründet und bis heute prägen einige Prachtbauten aus verschiedenen Epochen das Stadtbild. Wenig später erreichen Sie dann mit Weliki Nowgorod Ihr heutiges Tagesziel und beziehen dort Ihr Hotel für Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Nowgorod – St. Petersburg
Das Wahrzeichen von Weliki Nowgorod ist der von Gräben und Gärten umgebene Kreml, welcher seit seinen Anfängen um 1044 mehrfach umgebaut und erweitert wurde. Auch die Sophienkathedrale, die die gleichnamige Kirche in Kiew nachahmt, gehört zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Stadt. Anschließend führt Sie Ihre Reise in die Metropole
St. Petersburg. Auf dem gleichen Breitengrad wie Stockholm, Oslo, Südgrönland und Alaska gelegen, werden Sie hier übrigens ein typisches Meeresklima vorfinden. Peter der Große, welcher der Stadt als Gründer (1703) ihren Namen gab, war wie seine Nachfolger stets darum bemüht, St. Petersburg für Künstler, Literaten und Musiker aus aller Welt attraktiv zu machen. Bis heute ist die Stadt daher nicht nur ein wichtiges Wirtschafts-, sondern vor allem eines der bedeutendsten Kulturzentren des Landes.

8. Tag: St. Petersburg entdecken
Die Isaaks Kathedrale in St. Petersburg ist nicht nur die größte Kirche der Stadt, sondern auch einer der weltweit höchsten Kuppelbauten. Mit ihrer Höhe von 101,5m und der mit Blattgold besetzten Kuppel ist dieses Bauwerk wirklich ein sehr beeindruckender Anblick. Beim Innenausbau kamen circa 40 verschiedene Marmorsorten zum Einsatz. Auch schmücken Mosaike aus Edel- und Schmucksteinen und kunstvolle Malereien das überaus prunkvolle Innenleben der Kathedrale. Sicher werden Sie begeistert sein, wenn Sie die Kathedrale besuchen.

9. Tag: Eremitage und Peterhof
Am Vormittag werden Sie die berühmte Eremitage besichtigen! Das größte Museum Russlands (46.000qm Fläche!) befindet sich zum Teil in der ehemaligen Zarenresidenz, im Winterpalast. In zwei bis drei Stunden besichtigen Sie bedeutende Kunstobjekte und Kulturdenkmäler aus allen Epochen und von unterschiedlichen Völkern der Erde. Leider können
Sie nicht jedes der über 2,5 Millionen Exponate betrachten – wenn Sie vor jedem Objekt nur zwei Minuten verweilten, müssten Sie 10 Jahre in der Eremitage verbringen! Doch sogar Ihr Kurzbesuch wird sich ganz sicher lohnen, denn das Museum ist ein absolutes Muss! Der Peterhof (Petrodworez) liegt circa 30km vor St. Petersburg am Finnischen Meerbusen.
Acht Parkanlagen und rund 20 Schlösser und Pavillions sind auf einer etwa 800ha großen Anlage zu finden, die nicht zuletzt wegen der beeindruckenden Wasserspiele und Fontänen Peterhof zu einem der bekanntesten Vororte St. Peterburgs gehört. Direkt am Meer gelegen war der einfach gehaltene Monplaisir Palast der liebste Aufenthaltsort Peters des Großen.

10. Tag: Ausflug Zarenresidenz Puschkin
Ihr heutiges Ausflugsziel ist Puschkin, wo Sie den punkvollen Katharinenpalast besuchen. Die mächtige Zarenresidenz kann besichtigt werden und so sehen Sie auch das berühmte und sagenumwobene Bernsteinzimmer, welches im Original ein Geschenk von Friedrich Wilhelm I. an Peter den Großen war. Da die ursprüngliche Einrichtung des Zimmers im Zweiten Weltkrieg spurlos verschwand, ist hier eine enorm beeindruckende, originalgetreue Nachbildung ausgestellt. Gegen Abend heißt es dann: Leinen los! Sie fahren an Bord der Princess Anastasia mit der St. Peter Line/ Moby Line nach Stockholm (via Helsinki/Tallinn). Abfahrt um 19.00 Uhr. Abendessen und Übernachtung an Bord.

11. Tag: St.Petersburg - Helsinki - Nachtfähre
Heute heißt es „Do Svidaniya, Russland“, denn Sie kehren St. Petersburg nun den Rücken und begeben sich nach Wyborg an der Grenze zu Finnland, wo sich Ihre russische Reisebegleitung von Ihnen verabschiedet. Sie fahren weiter zum Hafen der finnischen Hauptstadt Helsinki und gehen an Bord eines Fährschiffes der Viking Line, welches Sie nach Stockholm bringt. Abendessen an Bord.

12. Tag: Stockholm – Jönköping
Frühstück an Bord. Ankunft gegen 10.00 Uhr in der schwedischen Hauptstadt. Finden Sie nicht auch, dass Stockholm eine der schönsten Städte der Welt ist? Unzählige Sehenswürdigkeiten, die sich im Wasser spiegeln, verleihen der Stadt einen besonderen Reiz (Stadtführung gegen Aufpreis buchbar). Sie verlassen Stockholm und überqueren bald den Göta-Kanal. Dann kommen Sie nach Linköping. Am Ufer des Vätternsees entlang gelangen Sie nach Jönköping. Smaland bietet eine ganz typische schwedische Landschaft mit vielen Wald- und Moorgebieten.

13. Tag: Jönköping – Raum Kopenhagen
Weiter geht es über die Öresundbrücke nach Kopenhagen. Die Hauptstadt Dänemarks ist die größte Stadt sowie Regierungs- und Parlamentssitz des Königreichs. Hier residiert die
königliche Familie. Sehenswert in Kopenhagen sind unter anderem die kleine Meerjungfrau, Nyhavn, Christiansborg und Amalienborg. Auch der Vergnügungspark Tivoli lohnt einen Besuch. Wir haben für Sie eine Hafenkanalrundfahrt vorgesehen. Hierbei passieren Sie prächtige Schlösser und Kirchen und auch die kleine Meerjungfrau. Von den malerischen
Kanälen aus können Sie die Stadt auf bequeme Weise kennen lernen. Bummeln Sie anschließend über die etwa 1,8 km lange „Ströget“ (= Strich), eine der längsten und ältesten Fußgängerzonen Europas. Die „Ströget“ besteht übrigens aus mehreren Straßen und Plätzen - vom Rathausplatz bis zum Kongens Nytorv. Übernachtung im Raum Kopenhagen.

14. Tag: Raum Kopenhagen - Leipzig
Per Fähre setzen Sie am Vormittag von Gedser nach Rostock über. Weiterfahrt nach Leipzig zur Übernachtung.

15. Tag: Leipzig - Heimreise
Ihre spannende und ereignisreiche Reise geht zu Ende. Mit im Gepäck haben Sie viele tolle Reiseeindrücke, die Sie noch lange an die schöne Zeit erinnern werden.

  • Busfahrt mit modernem Fernreiseluxusbus
  • Fährüberfahrten Helsinki - Stockholm inkl. Abendessen u. Frühstück in 2-Bett-Kabinen
  • Fährepassage Gedser - Rostock
  • 13 x Übernachtung / Halbpension in guten Mittelklassehotels entlang der Rundreise auf Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Besichtiung Klosta Jasna Gora
  • Stadtführung in Vilnius
  • durchgehende deutschsprechende Reiseleitung in Russland
  • Ganztagesführung in Moskau
  • Eintritt u. Besichtigung Kreml
  • Metrofahrt in Moskau
  • Stadtführung in Nowgorod
  • Stadtführung in St. Petersburg
  • Eintritt u. Führung Isaak-Kathedrale
  • Eintritt und Besichtigung Eremitage
  • Eintritt und Besichtigung Peterhof
  • Eintritt und Besichtigung Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer
  • Hafenrundfahrt in Kopenhagen
  • Reisebetreuung
  • Sie sammeln mit dieser Reise 62 Otto-Sonnen!
  • exkl. Kosten für Visa

20.08.2021 - 03.09.2021 | 15 Tage

  • Pauschalpreis pro Person
    2590,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Frühbucherbonus bis 01.02.2021
    -100,00 €
  • Einzelzimmerzuschlag
    499,00 €
  • 1-Bett-Kabine innen
    60,00 €
  • 1-Bett-Kabine aussen
    130,00 €
  • 2-Bett-Kabine aussen
    30,00 €
  • Rundum Sorglos Paket
    10,00 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk