Ost Dreierlei - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.09.2018 - 09.09.2018
Preis:
1049,00 € pro Person

Ost-Dreierlei Polen - Galizien - Tschechien

1. Tag: Anreise Breslau
Auf direktem Weg reisen Sie nach Breslau an.

2. Tag: Breslau – Lublin
Breslau, die Hauptstadt des Regierungsbezirks Niederschlesien, ist mit die schönste und eine der ältesten Städte Polens. Die Stadt hat eine einzigartige Lage direkt an der Oder, unweit des Sudetengebirges. Sie umfasst 12 Inseln und 112 Brücken, die sich über die vielen Kanäle und Nebenflüsse erstrecken. Die Bezeichnung als Venedig Polens ist also durchaus zutreffend. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten legen Zeugnis ab von der bewegten Geschichte Breslaus, so zum Beispiel die Sand- und die St. Annakirche, der
Dom, das Rathaus und die ‚Breslauer Zwerge‘. Im Anschluss an die Führung geht die Reise weiter in den Osten Polens, nach Lublin. Lublin ist die Hauptstadt der gleichnamigen Woiwodscha.

3. Tag: Lublin – Zamosc – Lemberg
Willkommen in Lublins historischer Altstadt, die seit Beginn des neuen Jahrtausends originalgetreu restauriert wird. Sie treffen im Herzen der Altstadt auf den viereckigen Marktplatz, der zu den schönsten Marktplätzen in ganz Polen zählt. Die Bürgerhäuser im Stil der Renaissance und des Barocks, das ehemalige Rathaus und die prächtige Erzkathedrale runden Ihre Führung durch Lublin ab. Im Anschluss erwartet Sie eine wahre Perle der Renaissance, die Stadt Zamosc. Ende des 16. Jh. beauftragte der damalige
Großkanzler Jan Zamoyski den venezianischen Architekten Bernardo Morando zum Bau von Zamosc. Da die Stadt auf freiem Feld errichtet werden sollte, musste Morando keine alte Bausubstanz miteinbeziehen – so entstand u.a. ein Altstadtensemble mit einer absolut einzigartigen ost- und mitteleuropäischen Architektur. Das Zentrum von Zamosc bildet der sogenannte Großmarkt: kunstvolle Laubenhäuser, das Rathaus mit dem 50m hohen Uhrenturm und die Armenischen Häuser werden Sie hier bestaunen. Anschließend fahren Sie weiter zur polnisch/ukrainischen Grenze Przemysl. In der Ukraine empfängt Sie Ihre Reiseleitung. Nach der freundlichen Begrüßung fahren Sie nach Lwow, zu deutsch Lemberg, eine der ältesten Städte der Ukraine.

4. Tag: Lemberg in ganzer Pracht
Während der ausführlichen Stad ührung werden Sie mit der Vergangenheit und der Gegenwart vertraut gemacht. Prunkvolle Fassaden, stilvolle Paläste, Kirchen und Klöster erzählen vom kulturellen Reichtum der ehemaligen k.u.k. Monarchie (Österreichisch-
Ungarische Monarchie). Sie entdecken die architektonische Vielfalt der Innenstadt – Jugendstil und Renaissance. Die zwei wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind zweifellos der Lytschakiwski-Friedhof, ein prächtiger Bestattungsort für viele Würdenträger sämtlicher in Galizien lebender Volksgruppen und der Schewtschenko-Hain (gegen Aufpreis), ein Freilichtmuseum, welches das Leben in der Ukraine abbildet. Der Nachmittag steht Ihnen für individuelle Erkundungen zur freien Verfügung.

5. Tag: Lemberg – Krakau
Am Morgen verabschieden Sie sich von Ihrer Reiseleitung
und fahren ins königliche Krakau. Hier erwartet Sie in Wieliczka das berühmte Salzbergwerk. Sie tauchen ein in eine faszinierende, unterirdische Welt des Salzes voller Korridore und Kammern mit in Salz gehauenen Bildwerken. Beachten Sie bitte, dass der
Abstieg über etwa 800 Treppenstufen erfolgt. Für gehbehinderte Menschen, gibt es einen Lift (muss vorher angemeldet werden/keine Garantie).

6. Tag: Königliches Krakau
In Krakau, Polens „heimlicher Hauptstadt“, finden Sie eine wunderbare Mischung aus Historie und Moderne. Über Jahrhunderte residierten hier die polnischen Könige. Die Stadt war Anziehungspunkt für viele Künstler und Gelehrte aus aller Welt, weshalb Krakau auch über zahlreiche Kunstschätze verfügt, die die wichtigsten Epochen und Strömungen der europäischen Kunstgeschichte repräsentieren. Zu Krakaus Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem die gotische Marienkirche, das Königsschloss, das auf dem Wawelhügel thront und die Tuchhallen mit den dazugehörigen historischen Krämerbuden. Für viele Polen ist Krakau die schönste Stadt des Landes – was denken Sie? Der Nachmittag steht nach der Führung frei zur Verfügung.

7. Tag: Krakau – Olmütz - Brünn
Heute steht das dritte Land der Reise auf Ihrem Programm – willkommen in Tschechien! Erste Anlaufstelle ist die mittelalterliche Burg Bouzov. Sie ist eine von nur wenigen Burgen aus dem Mittelalter, die wieder im alten Glanze erstrahlt. Da sie seit Ende des 15. Jh. im Besitz des Deutschen Ritterordens war und dieser den Umbau des verfallenen Areals in Angriff nahm, erwachte sie im 19. Jh. zu neuem Leben. Treten Sie bei Ihrer Besichtigung ein in die Innenräume der Burg, in denen bereits viele Filme gedreht wurden. Zwischen 1991 und 1996 diente die Burg sogar als Traumkulisse des Schlosses von Prinzessin Fantaghiro, einer Märchenfilm-Reihe. Weiter geht es nach Olmütz, der barocken Schönheit. Während Ihres Besuches zeigt Ihnen der Guide die schönsten
Ecken und Sehenswürdigkeiten von Ölmütz, was übrigens „Kahler Berg“ bedeutet. Sie sehen die schöne
Altstadt, der Wenzelsdom, das Rathaus mit einer astronomischen Uhr und den Hauenschild-Palast, indem Wolfgang Amadeus Mozart für kurze Zeit lebte.

8. Tag: Brünn – Prag
Auf geht es in die tschechische Hauptstadt! Sie wenden sich ausführlich den Sehenswürdigkeiten von Prag zu. Nach einer kurzen Rundfahrt gehen Sie durch die engen malerischen Gassen der Altstadt, am Altstädter Rathaus mit der astronomischen Aposteluhr
vorbei zur Karlsbrücke, wo Sie an der bekannten Statue des Johann von Nepomuk einen Wunsch aussprechen können. Die Führung endet auf dem Wenzelsplatz, dem bedeutendsten Platz der Neustadt.

9. Tag: Heimreise
Ihre spannende und ereignisreiche Reise geht zu Ende – heute geht es zurück nach Hause. Mit im Gepäck haben Sie viele tolle Reiseeindrücke, die Sie noch lange an die schöne Zeit erinnern werden.

  • Busrundreise mit einem modernen Fernreiseluxusbus
  • 8 x Übernachtung / Halbpension in guten Mittelklassehotels entlang der Rundreise,
  • Stadtführung in Breslau, Lublin, Zamosc, Lemberg, Krakau, Olmütz und Prag
  • durchgehende Reiseleitung in der Ukraine
  • Eintritt Lytschakiwski-Friedhof
  • Besichtigung Salzbergwerk Wieliczka inkl. Eintritt
  • Ganztagesführung Beskiden
  • Eintritt und Besichtigung Burg Bouzov
  • Reisebetreuung
  • Sie sammeln bei dieser Reise 27 OTTO-Sonnen

gehobene Mittelklasse Hotel

Details
  • Frühbucherpreis pro Person bis 29.06.2018
    1049,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einbettzimmerzuschlag
    350,00 €
  • Bus/Bahn/Autoschutz - 0983B
    44,00 €
  • Bus/Bahn/AutoschutzPLUS - 983BP
    65,00 €

gehobene Mittelklasse Hotel

Ein sehr schönes Hotel der gehobenen Mittelklasse! Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, Telefon und TV.

Beratung & Buchung: +43 (0) 316-67 11 55