Norwegen - 17 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
05.06.2019 - 21.06.2019
Preis:
2590,00 € pro Person

1. Tag: Anreise Leipzig
Heute fahren Sie auf direktem Weg nach Leipzig - Ort bei den Linden. Hier sind Tradition und Fortschritt am Beginn des 21. Jahrhunderts auf Schritt und Tritt zu spüren. Von jeher gilt die Stadt als eine Stätte der Musik, Kultur und des Handels.

2. Tag: Leipzig - Bremen
Nach dem Frühstück Weiterreise nach Bremen. Nach dem Zimmerbezug am Nachmittag bleibt noch ein wenig Zeit für erste Erkundigungen rund um das Hotel. In der Stadt gibt es einiges zu entdecken: Am Marktplatz stehen das prächtige Bremer Rathaus und die Statue Roland, die zusammen zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten sind der St. Petri Dom, die Böttcherstraße mit ihren eindrucksvollen Backsteingebäuden und natürlich die Bremer Stadtmusikanten. Es lohnt auch ein Bummel auf der Weserpromenade Schachte, hier liegen viele Restaurants und Biergärten direkt am Wasser.

3. Tag: Bremen - Bremerhaven - Kiel - Fähre
Am Morgen fahren Sie jetzt nach Bremerhaven. Im Anschluß fahren Sie weiter nach Kiel, der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Sie liegt reizvoll am Südende der Kieler Förde, einer tief ins Land einschneidenden Ostseebucht. Um 14.00 Uhr legt die Fähre der Color Line in Richtung Norwegen ab. Das luxuriös ausgestattete Schiff bietet unter anderem
eine 160m lange Promenade mit Geschäften, Restaurant, Pub und Café sowie ein umfangreiches Unterhaltungsangebot. Die Einschiffung erfolgt 2 Stunden vor Abfahrt.

4. Tag: Fähre - Oslo - Elverum
Nach dem Frühstücksbuffet Ankunft in Oslo um 10.00 Uhr. Die norwegische Hauptstadt liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von dichten Wäldern. Man findet hier eine wunderbare Verbindung von Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das königliche Schloss, den Vigeland-Park mit seinen eindrucksvollen Skulpturen, die Sprungschanze
auf dem Holmenkollen, die spektakuläre neue Oper oder die Festung Akershus. Ihre Route nach Norden führt Sie an den Mjösa-Sees, den größten See Norwegens. Durch eine waldreiche Landschaft erreichen Sie Elverum, die sogenannte norwegische Waldhauptstadt. Bekannt ist Elverum für das Norwegische Forstmuseum, das auch einen Einblick in
die Jagd und den Fischfang gibt. Außerdem befindet sich eines der bedeutendsten Freilichtmuseen des Landes in Elverum – das Glomdalsmuseum.

5. Tag: Elverum - Trondheim
Durch das Gudbrandsdal, vorbei an Wiesen, Wäldern und zahlreichen Bauernhöfen, geht es heute weiter nach Norden. Hinter Otta sehen Sie die über 2.200 m hohen Gipfel des Rondane Nationalparks, bald folgen die einsame Weite des Dovrefjells und das Tal des rauschenden Flusses Driva. Über Oppdal erreichen Sie schließlich Trondheim. In der hübschen Universitätsstadt findet man neben beeindruckenden Bauwerken auch ein großes kulturelles Angebot.

6. Tag: Trondheim - Kristiansund (mit Postschiff)
Heute erleben Sie die zerklüftete Westküste mit ihren unzähligen Fjorden und Inseln. Sie überqueren Sie den Halsafjord mit dem Postschiff nach Kanestraum und erreichen bald Kristiansund. Die Stadt liegt auf mehreren Inseln und ist bekannt für die moderne Kirkeland-Kirche mit ihren 320 farbigen Glasfenstern.

7. Tag: Kristiansund - Geiranger
Den Ozean erleben Sie morgens beinahe hautnah bei der Fahrt über die Atlantikstraße. Diese wurde 2005 zum norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts gekürt und führt mit spektakulären Brücken über die Inseln südlich von Kristiansund, immer dicht entlang der offenen See. Bei stürmischem Wetter, wenn hohe Wellen an die Brücken donnern, ist die Fahrt besonders eindrucksvoll. Sie überqueren heute außerdem den Langfjorden mit einer Fähre und erleben den berühmten Trollstigen. Diese Passstraße schraubt sich in engen Serpentinen den Berg hinauf und führt vorbei am 180m hohen Wasserfall Stigfossen. Von der Passhöhe, die in spektakulärem Design neu gestaltet wurde, haben Sie eine fantastische Aussicht auf die Bergwelt und das Tal. Nachmittags erwartet Sie noch eine kurze Fährpassage sowie die aussichtsreiche Adlerstraße, die nach Geiranger führt. Die Atlantikstraße, der Trollstigen und die Adlerstraße zählen übrigens zu den Nationalen Landschaftsrouten!

8. Tag: Geiranger
Bei schönem Wetter lohnt ein Abstecher auf den Dalsnibba (1476m), von dem man einen fantastischen Ausblick auf Gipfel, Gletscher und den Geirangerfjord hat. Der kleine Ort Geiranger liegt am östlichen Ende des berühmten Fjordes, der seit 2005 zum Welterbe der UNESCO zählt. Das Norwegische Fjordcenter ist ein Informations- und Erlebniszentrum
zur Natur, Kultur und Geschichte des Geirangerfjordes. Man findet hier interessante und originell aufbereitete Ausstellungen, u.a. zu den Themen Tourismus, Bergbauern, Wasserkraft und Naturkatastrophen. Außerdem werden ein Film auf Panorama-Leinwand sowie ein Café geboten.

9. Tag: Geiranger - Balestrand
Weiter geht es zum malerischen Nordfjord. Bei genügend Zeit bietet sich ein Abstecher zum Gletscher Briksdalbreen an. Dieser liegt malerisch an einem See und ist einer der Ausläufer des Jostedalsbreen, dem größten Gletscher des europäischen Festlandes. Anschließend geht es weiter vorbei am idyllischen See Jölstravatnet und an weiteren Wasserfällen zur Nationalen Landschaftsroute Gaularfjell. Vom Fjell führen steile Serpentinen hinunter an den Sognefjord, einen der längsten (204km) und tiefsten Fjorde der
Welt. Mit seinen hoch aus dem Wasser aufragenden Felswänden wirkt er geradezu majestätisch – nicht umsonst wird er auch „König der Fjorde“ genannt. Ihr heutiges Ziel, der hübsche Ort Balestrand, liegt in einer großartigen Bergund Fjordlandschaft.

10. Tag: Balestrand - Vossestrand
Entlang des Ufers schlängelt sich die Straße, immer mit Blick auf das stille Wasser des Sognefjordes. Von Dragsvik setzen Sie mit einer Fähre nach Vangsnes über. Im kleinen Fjordort Vik lohnt ein Stopp bei der hübschen Hopperstad Stabkirche: Sie stammt aus dem Jahre 1130 und ist ein gutes Besipiel für die Holzbaukunst und meisterliche Schnitztechnik des Mittelalters. Von Vinje ist es nicht weit nach Flam. Weiterfahrt nun über Gudvangen in das hübsche Naeröytal bis Sie das Städtchen Vossestrand gelangen.

11. Tag: Vossestrand - Bergen
Das Zentrum Bergens erstreckt sich rund um das Hafenbecken Vagen und den Stadtmarkt, auf dem der beliebte Fisch-, und Gemüsemarkt stattfindet. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die mittelalterliche Festung Bergenhus mit der im 13. Jh. errichteten Hakonshalle, der Rosenkrantzturm sowie die romanische Marienkirche, das wahrscheinlich
älteste Bauwerk der Stadt. Die bedeutendste Attraktion jedoch ist das alte Stadtviertel Bryggen mit seinen dicht gedrängten, zum Teil farbenfrohen Holzhäusern.

12. Tag: Bergen - Gol
Der rauschende Wasserfall Steindalsfoss (mit Fußweg hinter der Wasserwand!) und der malerische Hardangerfjord liegen auf Ihrer heutigen Route. Der zweitlängste Fjord des Landes - und sicher auch einer der schönsten - ist für sein mildes Klima und die vielen Obstplantagen bekannt. Die landschaftlich reizvolle Strecke führt Sie dicht entlang des Ufers und über die neue Hardangerbrücke, eine der längsten Hängebrücken der Welt! Nun folgt die einsame Weite der Hardangervidda mit ihren zahlreichen Seen und Mooren. Mit etwas Glück sehen Sie hier vielleicht auch Rentiere. Die imposante Stabkirche von Gol (Nachbau) kann man im Gordarike Wikinger- und Mittelalterpark bewundern. Das Original der Kirche
befindet sich im heute Folkemuseum in Oslo.

13. Tag: Gol - Oslo
Sie fahren durch das grüne Hallingdalen und vorbei am großen See Tyrifjorden und gelangen schnell nach Oslo. Nutzen Sie die Möglichkeit und erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust. Es lohnt sich ein Besuch des Holmenkollen mit der neuen Sprungschanze. Bei schönem Wetter haben Sie hier eine fantastische Aussicht über ganz Oslo und
den Oslofjord.

14. Tag: Oslo - Fähre
Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas freie Zeit, um Oslo zu erkunden. Gegen Mittag werden Sie am Fährhafen erwartet und um 14.00 Uhr legt das luxuriöse Fährschiff der Color Line in Richtung Deutschland ab. Vom Sonnendeck haben Sie schöne Ausblicke auf die Küste und die malerischen Inseln des Oslofjordes.

15. Tag: Fähre - Kiel - Bremen
Nach dem umfangreichen Frühstücksbuffet an Bord legt das Schiff um 10.00 Uhr in Kiel an. Anschließend Weiterfahrt nach Bremen.

16. Tag: Bremen - Bremerhaven - Nürnberg
Rückreise in Richtung Nürnberg. Nürnberg war einstmals Kaiserpfalz, mächtige Reichsstadt und internationales Wirtschaftszentrum.

17. Tag: Nürnberg - Heimreise
Heute steht die letzte Etappe Ihrer Reise auf dem Programm. Über die bundesdeutschen Autobahnen fahren Sie wieder in Ihren Heimatort zurück.

  • Busfahrt mit modernem Fernreiseluxusbus
  • Fährüberfahrten Kiel - Oslo -Kiel in 2-Bett-Kabinen innen inkl. Frühstücksbuffet an Bord
  • Fährpassagen Halsa - Kanestraum, Molde - Vestnes, Linge - Eidsdal, Dragsvik - Hella, Mannheller - Fodnes
  • 14 x Übernachtung inkl. Halbpension in guten Mittelklassehotels lt. Rundreise
  • Stadtführung in Oslo
  • 1,5 Std. Bootsfahrt ab/bis Geiranger
  • Kaffee und Waffeln in Stahlheim
  • Fahrt mit dem Postschiff von Trondheim bis nach Kristiansund
  • Stadtführung in Bergen
  • Fjord-Diplom
  • Reisebetreuung
  • Sie sammeln mit dieser Reise 65 Otto-Sonnen!

Mittelklassehotel

Details
  • Frühbucherpreis pro Person bis 31.01.2019
    2590,00 €
  • Einzelzimmerzuschlag inkl. 1-Bett-Innenkabine
    699,00 €
  • Aufzahlung 2-Bett-Außenkabine
    120,00 €
  • Aufzahlung 1-Bett-Außenkabine
    100,00 €

Mittelklassehotel

gepflegtes schönes Mittelklassehotel

Beratung & Buchung: +43 (0) 316-67 11 55